Vita

"Sozialarbeit, Pädagogik und Erziehung sind nicht nur ein Job, sondern eine Berufung, die vom Herzen kommt. Man muss sie leben, sie fühlen und spüren. Dazu braucht man die Fähigkeit des Vertrauens, des Zuhörens und des Verständnisses. Wissen und Kompetenz sind Grundlage unseres Tun's, aber die innere Sprache ist Motor des eigenen Handelns!"  M. König

Lebensläufe - Ausbildung und Tätigkeiten

 

 

Träger der Imagekampagne in Deutschland „Was treibt mich an“ 2012

Diplomsozialarbeiter /-sozialpädagoge

Gordon-Familientrainer ®
(Konflikt- und Kommunikationstraining)

Moderationstraining (zertifiziert), Ausbilderbefähigung (ADA)

Ausgezeichnet mit der Ehrennadel in Silber Landesportbund Sachsen A.

Tätigkeiten:

Dozent Bildungsträger, Schulung Auszubildende

Sozialer Dienst Justiz

Redakteur Zeitung

Jugendamt  (Jugendhilfe im Strafverfahren, Kinder- und Jugendschutz)

Leiter Kindergarten

Bezirkssozialarbeiter

derzeit Mitwirkung beim Projekt  PIAF (Prävention in aller Frühe) in Kitas als sozialpäd. Fachteam

Zur professionellen Arbeit gehören seit 20 Jahren verschiedene hauptberufliche Tätigkeiten im sozialen Bereich in der öffentlichen und freien Kinder- und Jugendarbeit/ -hilfe sowie in der Aus- und Weiterbildung.

2000 Initiator und Leiter des größten Präventionsverbunds für
Kinder und Jugendliche in Mitteldeutschland auf regionaler
Ebene „life is my future“  - (165 Presseartikel, Rundfunk- und
Fernsehberichte) bis März 2013.

4 Semester nebentätig als Lehrbeauftragter FH Braunschweig /
Wolfenbüttel (jetzt Ostfalia) mit den Schwerpunkten Erziehung,
Verhaltensentwicklung und Kommunikation sowie  Referent für
Eltern, in Kitas und Schulen (2006-2007)

Idee und Umsetzung des heute traditionellen Bürgerfrühstücks in Wernigerode zu Gunsten von benachteiligten Kindern 2008 - 2013 (Abgabe an DKSB WR 2014)

Idee und Umsetzung "Dinner in Weiß" in Wernigerode

Zusammen mit dem Cartoonisten Stephan "Hösti" Höstermann Idee und Umsetzung eines Cartoonkalenders als Spendenaktion

Besondere Kenntnisse / Schwerpunktgebiete:

 

- Entwicklung von Lehrstoffen Richtung Sozialmanagement/
- Sozialpolitik / Soziatherapie  -  Kommunikations- und Konflikt (Verhaltens-) trainings  in Zusammenhang mit Erlebnispädagogik - Projekt- und Konzeptentwicklungen an Grundschulen
- Streitschlichterausbildung an Schulen
- Gesprächsführung, Einzelfall- und Gruppenhilfe - Medien- und Organisationsarbeit,
Präventionsschulung -  Erarbeitung von Handlungsstrategien,
- Vernetzungsarbeit / Kooperationen

- Organisation von Großveranstaltungen, Meetings und Fachtagungen

- Moderation von Fachveranstaltungen

Empfang des Ministerpräsidenten zur Charity-Gala 2010

Ehrenamt

 

- Gründungsmitglied und Vorsitzender der Bürgerinitiative „Beimssiedlung / Stadtfeld West e.V.   Magdeburg 1992

- Gründungsmitglied des  Anti-Gewaltzentrums Harz e.V.

- Initiator und erster Vorsitzender des  Kinderschutzbundes Harzkreis e.V. 2007

- Mitbegründer des Vereins zur Förderung „life is my future“ e.V. 2008 und Vorsitzender bis Februar 2013

- 2013 - 2016 Vorstand Verein „ZuLeKi - life is my future“ e.V. Goslar/Vienenburg (Fachgemeinschaft für Kinder und Familien zur Unterstützung der Jugendhilfe, der Erziehung und des Kindesschutzes)

- Mitglied im Vienenburger Eisenbahnverein

- Passives Mitglied FFW Wiedelah